Marktplatzhaftung: Warum will der Marktplatz eine Bescheinigung nach § 22f UStG?

Zuletzt aktualisiert vor 3 Monaten

Seit Anfang 2019 gilt in Deutschland die sogenannte Marktplatzhaftung. Hintergrund ist der, dass gerade auf Marktplätzen nicht alle Händler umsatzsteuerlich registriert sind, sprich Steuern hinterziehen. Um dem Problem Herr zu werden, wird mittels der Marktplatzhaftung ein großer Teil der Verantwortung auf die Marktplätze übertragen. Diese sollen für die Umsatzsteuerausfälle ihrer Händler haften. Um der Haftung zu entgehen, müssen sie sich von der Steuerehrlichkeit ihrer Händler überzeugen. Das funktioniert mittels der steuerlichen Erfassung-Bescheinigung. Als Händler kann man diese ganz einfach beim zuständigen Finanzamt beantragen und an den Marktplatz weiter leiten. Auch diejenigen, die keine Umsatzsteuern abführen müssen, weil sie unter die Kleinunternehmerregelung fallen, müssen so eine Bescheinigung einreichen.

   

   

Hilfethemen
  • Frage als Verkäufer

Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!