Brauche ich als Verkäufer die Bescheinigung gemäß § 22f UStG?

Zuletzt aktualisiert vor 21 Tagen

Ja. - Aufgrund der Gesetzesänderung zum 1. Januar 2019, fordern auch wir von unseren Verkäufern die "Bescheinigung über die Erfassung als Steuerpflichtiger (Unternehmer) im Sinne von § 22f Abs. 1 Satz 2 UStG" ein.

Der Antrag auf Erteilung dieser Bescheinigung ist bei dem nach § 21 Abgabenordnung für den Unternehmer zuständigen Finanzamt zu stellen. Kleinunternehmer nach §19 UStG erhalten auf Antrag ebenfalls eine Bescheinigung. Für solche Unternehmer, die ihren Wohnsitz, Sitz oder die Geschäftsleitung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben, richtet sich die Zuständigkeit nach den Regelungen der Umsatzsteuerzuständigkeitsverordnung.

Folgendes ist zu beachten:

  • Wir empfehlen, die Unterlagen möglichst sofort beim zuständigen Finanzamt zu beantragen.
  • Der Verkäufer muss diese Bescheinigung fristgerecht in seinem Account hochgeladen haben, um nicht vom Verkauf auf productswithlove.de ausgeschlossen zu werden. Die Funktion ist unter "Verkaufen" --> "Verkäufer-Tools" --> "Globale Einstellungen" zu finden.
  • Die Bescheinigung muss vom zuständigen Finanzamt ausgestellt, gestempelt und unterschrieben worden sein.
  • Name, Firma und weitere Daten der Bescheinigung müssen mit den bei productswithlove.de hinterlegten Daten übereinstimmen.
  • Ein lediglich ausgefüllter Antrag auf Erteilung der Bescheinigung ist nicht ausreichend und darf nicht hochgeladen werden.

  • Eine Bescheinigung, die lediglich die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ausweist, ist nicht ausreichend.
  • Die Verkaufsfunktionen stehen erst nach positiver Prüfung und Freigabe der hochgeladenen Datei in vollem Umfang zur Verfügung.

Weitere Informationen zu diesem Thema:


Sollten hierbei weiterhin Zweifel aufkommen, empfehlen wir eine Rücksprache mit dem jeweiligen Finanzamt, dem Steuerberater oder auch Rechtsanwalt Deines Vertrauens.



Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!